Rad-Karlsruhe.de

Rad und Tat
Sie sind hier:Home »Touren »Karlsruhe und Umland »Tourenrad-/Familientouren » Radtourenbuch Karlsruhe: Weingartener Moor

Radtourenbuch Karlsruhe: Weingartener Moor

Autor: Noda
Kategorie: Tourenrad-/Familientouren
Region: Karlsruhe und Umland

Ausdauer: 1/5

Länge: ca. 32 km | Höhenmeter: ca. 40 hm

Charakter:
Am Baggersee vorbei durch das Naturschutzgebiet und durch das landwirtschaftliche, nördliche Umland von Karlsruhe. Steigungen sind nur die Brücken.

Startpunkt:
Wildparkstadion-Parkplatz
» Startpunkt auf Google Maps    » Wetter (myweather2.com)

Pausen/Einkehr:
Baggersee Grötzingen, „Gärtnerklause“ am Ende des Moorgebiets (mit Spielplatz), verschiedene Möglichkeiten in Blankenloch

Orte:
KA, Rintheim, Hagsfeld, Grötzingen, Weingarten, Waldbrücke, Staffort, Blankenloch

Tipps:
Informationen über Tiere und Natur am Wegesrand des Moorgebietes, Abstecher zum Schloss Stutensee

» Wegpunkte/Ausflugsziele entlang der Tour

Tour-Beschreibung

Diese Tour startet auf dem Wildparkstadion-Parkplatz. Wir fahren mit Blick zum KSC-Stadion nach links, überqueren die Theodor-Heuss-Allee an der Ampelanlage und fahren die nächste Möglichkeit nach links auf das Mausoleum zu. Wir umfahren die Großherzögliche Grabkapelle linksseitig bis zur Rückseite, fahren hier durch einen Mauerspalt über die Straße Klosterweg und geradeaus weiter. Nun überqueren wir die -Rintheimer Querallee und fahren geradeaus, an der Flugsicherung zur Linken und Gärten zur Rechten vorbei bis zum ersten Fußballplatz. Hier biegen wir rechts ab, durch die beiden Sportanlagen durch, sehen links die Gaststätte „Nordstern”. Wir biegen gleich links am Tennisplatz ab und nach den Tennisanlagen rechts in den Traugott-Bender-Weg ein und immer geradeaus.

Wir kommen am SSC-Waldstadt sowie dem Fächerbad vorbei, dazwischen liegt eine Spielplatzanlage, auch mit kleinen Trampolinen. Wir überqueren eine Straße, fahren rechts am Haus des Sports vorbei, nach diesem links bis zur Ampel. Dort überqueren wir die Schienen und die Gustav-Heinemann-Allee, fahren an der Tankstelle vorbei nach Hagsfeld. Wir überqueren die Schienen und fahren links über die Hagsfelder Brücke auf der Karlsruher Straße. Immer geradeaus bis zum Kreisverkehr.

Am Kreisel, biegen wir rechts in die Brückenstraße. Bislang gibt es noch keinen Radweg, dieser folgt etwas später auf der linken Seite, wir fahren ihn ein Stück bis wir dann auf die rechte Seite wechseln müssen.

Wir fahren über die Pfinz, bleiben bei der Ampelanlage geradeaus und fahren auf der Brücke über die Autobahn. Nach der Autobahnbrücke weiter geradeaus bis zur Fußgängerampel, hier wechseln wir die Straßenseite und fahren immer auf dem Radweg am Pfinzentlastungskanal entlang mit einer Überquerung bis der Radweg auf die Landstraße trifft.

Hier gleich wieder links auf die Alte Weingartener Straße, nur für Anlieger erlaubt, an der nächsten Weggabelung halten wir uns links Richtung Bruchsal/Nord, Fuß- und Radweg nach Grötzingen, an Gärten vorbei.

Dieser Weg führt ein Stück entlang der B3, biegt aber gleich an der nächsten Ampel nach links ab. Hier folgen wir dem Schild Bruchsal und Sportzentrum Grötzingen, wir können auf der rechten Seite den asphaltierten Weg neben der Straße nehmen. Wir fahren an Gärtnereianlagen und -verkauf sowie dem Sportzentrum vorbei immer weiter geradeaus. Unser Weg rechts der Straße ist unasphaltiert.

Auf der linken Seite erscheint ein Parkplatz, geradeaus weiter ist die Straße für Autos und Motorräder gesperrt. Wir biegen links ab und fahren durch den Parkplatz.

Am Ende rechts, die nächste Abzweigung links und nach den Holzhütten gleich wieder rechts. So kommen wir direkt zum Grötzinger Baggersee, im Sommer geeignet zum Baden, im Frühjahr gibt es viele Graugänse zu beobachten, die hier auch brüten.

Wir fahren jetzt am Grötzinger Baggersee und den Liegewiesen entlang bis ein kleiner Weg nach links abbiegt, wir halten uns aber rechts und fahren auf dem breiteren Weg geradeaus weiter bis wir eine kleine asphaltierte Straße mit Parkmöglichkeiten überqueren. Hier fahren wir geradeaus weiter in das Naturschutzgebiet auf einem eher unebenen Weg. Nun beginnt schon das Gebiet des Weingartener Moors. An der nächsten Wegkreuzung fahren wir nach links, und treffen nach kurzer Zeit auf der rechten Seite auf ein Informationsschild, auf dem die Tier- und Pflanzenarten des Moors beschrieben werden. Hier gibt es eine Schranke und wir fahren diesen Weg immer geradeaus weiter. Wir schlängeln uns auf dem Waldweg durch das Moorgebiet ohne die abgehenden Wege zu beachten.

Wir sehen links den zweiten Teil des Grötzinger Sees, der aber zum Baden gesperrt ist, da es sich um ein Naturschutzgebiet handelt. Einige Zeit später verlassen wir in nord-östlicher Richtung das Moor. Unser Waldweg geht in einen asphaltierten Weg über, links wieder ein Naturschutz-Informationsschild, wir fahren über eine kleine Brücke und nach kurzer Zeit passieren wir die ’Gärtnerklause’ mit einem kleinen Spielplatz. Bei der nächsten Straße fahren wir nach links Richtung Sandfeld an einem Basketballplatz vorbei bis zu Gleisen, die wir überqueren. Nach diesem Übergang wenden wir uns nach rechts in das Industriegebiet und bleiben auf dieser Straße bis wir vor dem Weingartener Bahnhof nach links Richtung Waldbrücke abbiegen. Die betreffenden Verkehrsschilder befinden sich auf der rechten Seite, Richtung Eggenstein/Leopoldshafen/Stutensee und ganz unten stehend Waldbrücke.

Hier biegen wir ab und fahren auf dem Fahrradweg weiter. (Würden wir hier am Verkehrsschild nach rechts fahren, kämen wir durch die Unterführung nach Weingarten um je nach Wunsch im Zentrum in verschiedenen Einkehrmöglichkeiten zu verweilen.)

Unser Fahrradweg biegt bald nach rechts Richtung Staffort der Straße folgend ab. Wir bleiben nun immer geradeaus auf dem Fahrradweg durch den kleinen Ort Waldbrücke, später verläuft ein Bächlein neben uns, das wir überqueren und es geht hinauf zur Autobahnbrücke. Zwischen dieser und dem Ort befindet sich auf der linken Seite ein Baggersee, die Abzweigung zu diesem ist ca. 200 m vor dem Ortsbeginn.

Auf der rechten Seite sehen wir die Kapelle auf dem Michaelsberg. Danach weiterhin immer geradeaus bis wir am Ortseingang Stutensee/Staffort ankommen. Der Hauptstraße mit Linkskurve folgen wir, jedoch an der nächsten Rechtskurve mit einem Verkehrsspiegel fahren wir geradeaus weiter in die 30er Zone. Am Ende der Straße biegen wir nach rechts auf den Fahrradweg und fahren nach links in die Schlossstraße. Trotz des Sackgassenschildes fahren wir weiter und biegen nach rechts auf einen Rad- und Fußgängerweg ein.

Wir fahren über die Pfinz und an der nächsten Kreuzung mit einer Holzbank nach links, hier befindet sich ein Fahrradschild nach Blankenloch. Diesem Weg folgen wir über eine kleine Brücke, auch hier gibt es ein Schildchen auf dem Blankenloch und Schloss Stutensee angeschrieben steht, welches gleich rechts hinter der Pferdekoppel zu sehen ist.

Nun fahren wir auch nach rechts weiter, in der Höhe der Kriegsgräber-Beschilderung fahren wir aber nach links den asphaltierten Weg entlang, an dem wir den Linden- und den Tannenhof passieren. An der nächsten Kreuzung halten wir uns links auf die Kirche von Blankenloch zu. Wir überqueren an der Ampel die große Straße und die Schienen und fahren in den Stutenseer Stadtteil Blankenloch. Hier immer geradeaus bis wir auf die Hauptstraße an einem Vorfahrtsschild nach rechts entlang der Schienen abbiegen. Wir fahren nun ein längeres Stück auf der Hauptstraße. Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten des Einkehrens oder für ein leckeres Eis.

Kurz vor einer Haltestelle geht die Allmendstraße rechts ab mit braunen Hinweisschildern zum Stehcafé, Schneiderei etc. Nun immer geradeaus, nach dem Zebrastreifen fahren wir rechts auf dem asphaltierten Fuß- und Radweg geradeaus weiter auf der Allmendstraße unter den Gleisen durch. Nach der Unterführung halten wir uns links auf dem asphaltierten Radweg, dem wir gleich in einer Rechtskurve weiterhin asphaltiert folgen. Wir radeln in den Wald hinein, halten uns links, fahren über eine Brücke und hinab auf die Stutenseer Allee, der wir so lange geradeaus folgen, bis wir wieder an den Wildparkstadion-Parkplatz gelangen.

Links zur Tour

http://www.dahuu.de
Die Tour wurde uns freudlicherweise vom dah[u]u Verlag Karlsruhe zur Verfügung gestellt


Kontakt Impressum Datenschutz © 2006-2017 MEDIA-TOURS RSS-News
GPS Events

Schnitzeljagd, Stadtrallye, Geocaching & Co.



für Betriebsausflug, Kindergeburtstag, Feier ...
Info

GPS Kurse

GPS Kurse, 2-tägig

Veranstalter: MEDIA-TOURS in Kooperation mit dem ADFC Kreisverband Karlsruhe

Infos/Anmeldung