Rad-Karlsruhe.de

Rad und Tat
Sie sind hier:Home »Touren »Karlsruhe und Umland »Tourenrad-/Familientouren » Waldbrücke (KA – Weingarten - Waldbrücke – KA)

Waldbrücke (KA – Weingarten - Waldbrücke – KA)

Kategorie: Tourenrad-/Familientouren
Region: Karlsruhe und Umland

Ausdauer: 1/5

Länge: ca. 33 km | Höhenmeter: ca. 40 hm

Charakter:
schöne, flache Tour entlang der Pfinz und durch das bäuerliche Umland. Höhenmeter: nur die Brücken

Startpunkt:
Karlsruhe Wildparkstadion-Parkplatz
» Startpunkt auf Google Maps    » Wetter (myweather2.com)

Pausen/Einkehr:
Abstecher nach Weingarten; Vogelpark im Schützenhaus vor Blankenloch; an der Pfinz im schattigen Wald Bänke zum Rasten; Kleingartenanlagen Kuhweide verschiedene Einkehrmöglichkeiten;

Orte:
Hagsfeld, Im Brühl, Weingarten, Waldbrücke, Blankenloch, Rintheim

Tipps:
Der Weg von Brühl nach Weingarten ist ein Schotterweg mit einigen Schlaglöchern, deshalb MTB geeignet, mit Trekkingrad aber auch gut möglich.

» Wegpunkte/Ausflugsziele entlang der Tour

GPS / Maps / Downloads

GPS Tracks:
» Waldbruecke.gpx   » Waldbruecke.gdb  

» Waldbruecke.ovl   » Waldbruecke.txt  

» Waldbruecke.trk  

» Waldbruecke.kml   (Tipp: Direkt in Google Earth öffnen)


Karte:
» Druckansicht Kartenskizze


Hinweise:
» Touren mit GPS nachfahren (Garmin)

» Tracks auf dem Android Smartphone

» Nutzungsbestimmungen

Tour-Beschreibung

Die Beschreibung dieser Tour beginnt am Wildparkstadion-Parkplatz, gegenüber des Stadions. Die Stutenseer Allee, die direkt hinter dem Parkplatz in den Hardtwald führt, fahren wir bis zur Rintheimer Querallee, in die wir nach rechts abbiegen. Zuerst fahren wir auf dem Waldweg; dann nachdem wir die Theodor-Heuss-Allee überquert haben, folgen wir dem asphaltierten Radweg an der Flugsicherung und am Hauptfriedhof vorbei, immer geradeaus bis zum Hirtenweg. Hier biegen wir an der großen Kreuzung links in die Haid- und-Neu-Straße ein und fahren auf dem rechtsseitigen Radweg Richtung Norden nach Hagsfeld.

Wir fahren über die Hagsfelder Brücke weiterhin auf dem Fahrradweg geradeaus auf der Hauptstraße (Karlsruher Straße) bis zur Ampel. An der Ampel rechts in die Brückenstraße einbiegen, dann geradeaus weiter. Zunächst folgt ein Radweg linksseitig, dann auf die rechte Seite wechseln. Wir fahren über die Pfinz, danach über die Ampelanlage, über die Brücke und die Autobahn. Direkt am Ende dieser Brücke sofort links auf das Schild Kompostplatz achten und in fast 180 Grad links über die Straße abbiegen. Diesem Weg folgen wir zunächst über den Pfinzentlastungskanal mit schönem Blick auf den Turmberg und linksseitiger Hügelkette.
Der asphaltierte Weg geht nun geradeaus mit einer scharfen Linkskurve weiter.
Wenn man in Im Brühl angekommen ist, fahren wir nicht rechts über die Schienen, sondern links durch den Ort und die nächste rechts ab bis zu den Bahngleisen. An diesen biegen wir nach links ab und immer geradeaus den Schotterweg entlang. Auf diesem Weg gibt es auch einige Schlaglöcher, im Verlauf wird der Weg wieder asphaltiert.

An einem Halbkreisel fahren wir geradeaus weiter zwischen Industriegebiet und den Schienen. Kurz vor dem Weingartener Bahnhof folgen wir der Straße und der Beschilderung Waldbrücke nach links bis zur Kreuzung. Dort biegen wir links auf den Fahrradweg ein. Gleich danach fahren wir nach rechts Richtung Staffort und erreichen den kleinen Ort Waldbrücke. An der ersten Fußgängerampel biegen wir links Richtung der Sportanlagen ab.
Immer geradeaus weiter, rechts an der Tennisanlage und der Schranke vorbei und in einer leichten Rechtskurve über die Autobahn.
Nun bleiben wir auf diesem asphaltierten Weg, der durch den Wald schön und kurvig bis nach Blankenloch führt. Wenn wir aus dem Wald herauskommen haben wir gleich einen Blick auf die Blankenlocher Kirche. Wir fahren durch Kleingartenanlagen und sehen auf der rechten Seite den Vogelpark mit Einkehrmöglichkeit.

Nun fahren wir weiter, leicht links durch die Unterführung, überqueren die Pfinz und biegen gleich links Richtung Schule ab. Weiterhin geradeaus, links von dem Kanal auf einem gepflasterten Weg, später dann rauher Asphalt. Wir fahren bei dem Holzgeländer nicht rechts hinüber, sondern geradeaus weiter. Wir halten uns halblinks, entfernen uns von Blankenloch auf einem Feldweg Richtung Wald und wir erkennen ein Naturschutzgebiet-Schild. Nach diesem biegen wir nach ca. 70 m rechts ab in das Wäldchen. An der nächsten Kreuzung vor den Feldern halten wir uns links, vorbei an einer Gartenhütte mit Tieren und Obstgärten. Nach wie vor auf dem Waldweg, fahren wir bis zu Informationsschildern bzgl. der Umwandlung von einem Müllplatz zu einem Biotop, hier rechts abbiegen.

An der nächsten Abzweigung links zu einer Eisenbrücke über die Pfinz, sofort rechts. Nun folgt eine nette Strecke an der Pfinz entlang, später folgt auf der anderen Seite das Gelände vom "Lichtbund". Wir fahren aber weiter geradeaus und überqueren die Wehrbrücke. Nach dieser radeln wir weiter durch das Industriegebiet Hagsfeld (sonntags wie ausgestorben), hier folgen wir immer dem Verlauf der Straße bis wir an eine Ampelkreuzung kommen.
Über die Straße nach rechts abbiegen auf den Radweg (auf der linken Seite) bis wir über die Pfinz fahren. Direkt nach der Brücke links ab, an der Pfinz entlang. Immer geradeaus weiter, nach Schranken biegen wir rechts ab, ein Stück durch das Industriegebiet, am Hornbach vorbei. Bei der nächsten Ampelanlage wechseln wir auf die andere Straßenseite und gleich wieder links in Sichtweite des Möbelhauses Roller vorbei entlang zu den Kleingartenanlagen "Kuhweide".
Wir fahren geradeaus an den Gartenanlagen vorbei und biegen nach einiger Zeit die erste Möglichkeit rechts Richtung „Rintheimer Bahnhöfle“ ab . Hier überqueren wir zweimal die mit Geländer gesicherten Bahngleise. Nun geht es geradeaus weiter an der alten Dreschhalle vorbei, leicht bergauf, immer weiter bis zum Hirtenweg und der großen Kreuzung.

Wir wechseln die Straßenseite, fahren aber geradeaus weiter über die Haid-und-Neu-Straße, am Hauptfriedhof rechts entlang, weiter durch ein kleines Waldstück. Am Ende des Waldstücks zweigen wir gleich links am ehemaligen Hundetrainingsplatz ab, dann radeln wir geradeaus weiter über den Klosterweg zur Großherzoglichen Grabkapelle. An dieser im Halbkreis rechts vorbei. Die Haupteingangstür hinter uns lassend radeln wir geradeaus weiter zum Adenauerring, hier rechts, noch einmal über die Straße und zum Wildparkstadion-Parkplatz zurück.


Kontakt Impressum Datenschutz © 2006-2017 MEDIA-TOURS RSS-News
GPS Events

Schnitzeljagd, Stadtrallye, Geocaching & Co.



für Betriebsausflug, Kindergeburtstag, Feier ...
Info

GPS Kurse

GPS Kurse, 2-tägig

Veranstalter: MEDIA-TOURS in Kooperation mit dem ADFC Kreisverband Karlsruhe

Infos/Anmeldung