Logo Rad-Karlsruhe.de

Shortnews Archiv

Stimmen des Team WIESENHOF-FELT zum Amstel Gold Race

20.04.2007

Das Team WIESENHOF-FELT geht am Sonntag, 22. April 2007 bei dem niederländischen Eintagesklassiker Amstel Gold Race an den Start. Damit nimmt das Team aus Karlsruhe die bisher vierte Wildcard für ein ProTour-Rennen in dieser Saison wahr.

Steffen Wesemann, Kapitän des Team WIESENHOF-FELT, zum Amstel Gold Race:
„Mit dem Amstel Gold Race steht am Sonntag ein weiteres Highlight dieser Saison auf dem Programm. Ich war dort letztes Jahr zweiter und bin das Rennen eigentlich immer schon gut gefahren. Das Amstel Gold Race hat einen absolut eigenen Charakter, ganz anders als zum Beispiel Paris-Roubaix, aber je nach Rennverlauf und mit ein bisschen Glück ist auch hier eine erneute Überraschung möglich. Meine Form stimmt zu 100 Prozent und ich werde mich sicherlich nicht auf den bisher guten Ergebnissen ausruhen.“

Jens Heppner, Sportlicher Leiter Team WIESENHOF-FELT, zum Amstel Gold Race:
„Steffen Wesemann hat beim Amstel Gold Race zwar noch nicht gewonnen, war aber immer stark unterwegs und mit Chancen auf einen Erfolg. Bei uns herrscht eine klasse Stimmung in der Mannschaft und wir haben es bisher geschafft, durch unseren Zusammenhalt und durch die tolle Moral das ein oder andere Ausrufezeichen setzen zu können. Ich denke, dass wir am Sonntag an die bisherigen Leistungen anknüpfen können und als Team erneut für Aufmerksamkeit sorgen werden.“

Zum Aufgebot von WIESENHOF-FELT bei Paris-Roubaix zählen Steffen Wesemann (SUI), Peter Velits (SVK), Martin Velits (SVK), Jörg Ludewig (GER), Torsten Schmidt (GER), Felix Odebrecht (GER), Daniel Musiol (GER) und Robert Wagner (GER).
(PR)

Infos und Ergebnisse zum „Amstel Gold Race“: