Logo Rad-Karlsruhe.de

Shortnews Archiv

WIESENHOF-FELT sorgt für Überraschungserfolg zum Auftakt der Bayern-Rundfahrt

30.05.2007

Sprinter André Schulze setzt sich gegen die internationale Konkurrenz durch

Das Team WIESENHOF-FELT sicherte sich zum Auftakt der „Internationalen Bayern-Rundfahrt“ (30.5. – 3.6. / UCI 2.HC) überraschend den Tagessieg. Auf den insgesamt 211 Kilometern von Garmisch Patenkirchen nach Gundelfingen setze sich der WIESENHOF-FELT-Profi André Schulze im Massensprint gegen die große internationale Konkurrenz durch. Damit konnte der Leipziger seinen ersten Sieg im dritten Rennen nach seiner schweren Verletzung Ende März feiern. Auf den Plätzen zwei und drei landeten der Australier Stuart O’Grady (CSC) und der Deutsche David Kopp (Team Gerolsteiner).

Die Auftaktetappe der Bayern-Rundfahrt begann mit hohem Tempo. Schon bei Kilometer 32 konnte sich eine vierköpfige Ausreißergruppe aus dem Hauptfeld absetzten. Angeführt von WIESEHOF-FELT-Profi Jörg Ludewig konnte sich die Spitzengruppe einen zwischenzeitlichen Vorsprung von bis zu sieben Minuten erarbeiten. Erst fünf Kilometer vor dem Ziel sorgte das Hauptfeld für den Zusammenschluss und den daraus resultierenden Massensprint.

„Das war heute genau das richtige Signal unserer Mannschaft auf die turbulente letzte Woche“, so Ronny Lauke, Sportlicher Leiter des Team WIESENHOF-FELT. „Bei uns lässt keiner den Kopf hängen. Wenn man die ganze Etappe vorne in einer Spitzengruppe präsent ist und am Ende gegen die starke Konkurrenz den Massensprint gewinnt, dann zeigt das unseren Teamgeist und Zusammenhalt. Ich muss der gesamten Mannschaft heute ein großes Lob aussprechen.“

Die traditionsreiche Rundfahrt durch den Freistaat wurde vom Weltradsportverband UCI in die „Hors Categorie“ aufgewertet und liegt nun von der Wertigkeit her unmittelbar unter der ProTour-Serie. Die 28. Auflage der Bayern-Rundfahrt führt an insgesamt fünf Tagen über 765 Kilometer von Garmisch Partenkirchen nach Fürth.

Zu dem Aufgebot des Team WIESENHOF-FELT zählen Olaf Pollack (GER), Steffen Wesemann (SUI), Peter Velits (SVK), Robert Retschke (GER), Torsten Schmidt (GER), Jörg Ludewig (GER), Andre Schulze (GER).
(PR)
Infos unter: