Logo Rad-Karlsruhe.de

Shortnews Archiv

Jörg Ludewig erkämpft Platz sechs bei Deutschen Straßen-Meisterschaft in Wiesbaden

01.07.2007

Fabian Wegmann holte den Titel des Deutscher Meister 2007 vor Patrik Sinkewitz und Christian Knees

Nach einem kämpferischen Rennen sichert sich WIESENHOF-FELT-Routinier Jörg Ludewig Platz sechs bei den Deutsche Straßen-Meisterschaften 2007 in Wiesbaden. Geschlagen geben musste sich der Fahrer der Mannschaft aus Karlsruhe dem neuen Deutschen Straßen-Meister Fabian Wegmann (Team Gerolsteiner), der Patrik Sinkewitz (T-Mobile) und Christian Knees (Team Milram) auf die Plätze zwei und drei verweisen konnte.

„Wir sind gut auf die Deutsche Meisterschaft vorbereitet, besonders Christian Leben, Felix Odebrecht und Jörg Ludewig sind im Moment ziemlich gut drauf“, so WIESENHOF-FELT-Profi Artur Gajek, der mit seiner Einsätzung kurz vor dem Start der Deutschen Straßen-Meisterschaft 2007 einen guten Riecher hatte. Schon am ersten Anstieg nach knapp 200 Metern erfolgte die erste Attacke aus dem Hauptfeld, WIESENHOF-FELT-Routinier Jörg Ludewig konnte folgen und sich mit einer 25 Fahrer großen Ausreißergruppe absetzen.

Zusammen mit den Topfavoriten Jens Voigt (CSC), Patrik Sinkewitz (T-Mobile) und Fabian Wegmann konnte sich die Gruppe um den angriffslustigen Jörg Ludewig einen Vorsprung von bis zu 18 Minuten herausfahren. Die Verfolger machten auf der selektiven Strecke Rund um das Wiesbadener Kurhaus keine Anstalten das Tempo mitzugehen.

„Das war ein Rennbeginn der mir eigentlich überhaupt nicht liegt“, so WIESENHOF-FELT-Profi Jörg Ludewig. „Heute lief es aber trotzdem gut und ich konnte sogar immer wieder das Tempo verschärfen. Am Ende habe ich gemerkt, dass ich in diesem Jahr keine Tour de France Vorbereitung in den Knochen habe. Daher musste ich die beiden zum Schluss hin fahren lassen. Trotzdem ist es ein schönes Ergebnis mit dem ich sehr zufrieden bin.“

In der drittletzten Runde auf dem 15,33 Kilometer langen Rundkurs fiel die Vorentscheidung, als sich Patrick Sinkewitz, diesjähriger Sieges des „Henninger Turm“, und Fabian Wegmann entscheidend absetzten konnten. Dadurch entschied sich die Deutsche Meisterschaft im Duell zwischen Team T-Mobile und Team Gerolsteiner letztendlich zugunsten des Gerolsteiner Fabian Wegmann. WIESENHOF-FELT-Profi Jörg Ludewig konnte sich auf der Zielgeraden entscheidend aus der Verfolgergruppe absetzten und sicherte sich Platz sechs.

Zum Aufgebot von WIESENHOF-FELT zählten Daniel Musiol (GER), Artur Gajek (GER), Christian Leben (GER), Jörg Ludewig (GER), Felix Odebrecht (GER), Robert Retschke (GER), Torsten Schmidt (GER) und Robert Wagner (GER). (PR)

Infos und Ergebnisse zu den Deutschen Straßen-Meisterschaften unter: