Logo Rad-Karlsruhe.de

Shortnews Archiv

WIESENHOF-FELT startet bei Deutschland-Tour

07.08.2007

Professional Continental Team hofft auf Tageserfolg bei „absolutem Saisonhöhepunkt“

Ab dem kommenden Freitag startet das deutsche Professional Continental Team WIESENHOF-FELT bei der diesjährigen Deutschland-Tour (UCI-ProTour, 10.-18. August 2007). Dabei hofft der Karlsruher Rennstall auf ein ähnlich gutes Abschneiden wie im Jahr 2006 als der mittlerweile zu T-Mobile gewechselte Sprinter Gerald Ciolek im grünen WIESENHOF-Trikot einen Etappensieg einfuhr und dem jungen aufstrebenden deutschen Rennstall einen der größten Erfolge seit seinem Bestehen bescherte.

„Die Deutschland-Tour ist nach den Frühjahrsklassikern unser absoluter Saisonhöhepunkt. Wir werden alles auf einen Etappensieg setzten“, freut sich Teammanager Raphael Schweda auf den Auftritt seiner Fahrer in der Bundesrepublik. „Unsere Mannschaft wurde auf dieses Ziel hin zusammengesetzt. Mit Steffen Radochla und Olaf Pollack haben wir in jedem Fall gute Chancen auf einen Tageserfolg."

Das Team WIESENHOF-FELT wurde von den Veranstaltern der Deutschland-Tour mit einer Wildcard für die zur UCI-ProTour zählende Rundfahrt ausgestattet. Bereits bei den Frühjahrsklassikern konnte der Rennstall von Teammanager Raphael Schweda und Sportdirektor Jens Heppner, der die Neuauflage der Deutschland-Tour im Jahre 1999 gewann, glänzen. Den größten Erfolg bei den bisherigen Auftritten in der UCI-ProTour fuhr WIESENHOF-FELT-Kapitän Steffen Wesemann beim Radklassiker „Paris-Roubaix“ ein. In der „Hölle des Nordens“ belegte der Klassikerspezialist einen hervorragenden dritten Rang.

Bei der Deutschland-Tour führt der gebürtige Magdeburger mit Schweizer Pass den WIESENHOF-FELT-Kader als Kapitän an. Unter der Sportlichen Leitung von Ronny Lauke treten darüber hinaus die deutschen Profis Andre Schulze, Steffen Radochla, Robert Wagner, Christian Leben , Torsten Schmidt und Olaf Pollack in die Pedale. Der sprintstarke Lausitzer stand im Jahr 2003 bereits bei der Rundfahrt nach einem Tagessieg bei einer Etappe ganz oben auf dem Siegerpodest. Verstärkt wird das achtköpfige Aufgebot von WIESENHOF-FELT durch den jungen Slowaken Peter Velits.

Der Startschuss zur Deutschland-Tour fällt am kommenden Freitag in Saarbrücken. Die neunte Auflage endet nach neun Tagesabschnitten und insgesamt 1.292,5 Kilometern am Samstag, 18. August, in Hannover.
Tags drauf stehen für das Professional Continental Team WIESENHOF-FELT die „Vattenfall Cyclassics“ auf dem Programm. Das Hamburger Eintagesrennen zählt ebenso wie die Deutschland-Rundfahrt zur ProTour-Serie des internationalen Radsportverbandes UCI.
(PM)