Logo Rad-Karlsruhe.de

Shortnews Archiv

WIESENHOF-FELT startet bei „Rothaus Regio Tour“

20.08.2007

Professional Continental Team aus Karlsruhe trifft bei der Etappenfahrt im badischen Grenzgebiet auf internationale Top-Teams - Schweizer Mountainbike-Profi Ralph Naef tritt als Gastfahrer in die Pedale

Ab dem kommenden Mittwoch startet das deutsche Professional Continental Team WIESENHOF-FELT bei der „Rothaus Regio-Tour International“ (22.-26. August / UCI-Kategorie 2.1). Südlich des Karlsruher Teamsitzes trifft die Auswahl von Sportdirektor Jens Heppner im badischen Grenzgebiet auf internationale Top-Teams um die deutschen ProTour-Mannschaften T-Mobile, Gerolsteiner und Milram.

„Wir haben noch ein paar Fahrer, die nicht bei der Deutschland-Tour am Start waren. Die Jungs wollen jetzt natürlich zeigen, dass sie auch gut fahren können“, so Ronny Lauke, Sportlicher Leiter von WIESENHOF-FELT, der zusammen mit Sportchef Heppner das Team bei der fünftägigen Rundfahrt betreut. „Wir werden mit einer motivierten Truppe an den Start gehen. Auch, weil wir in der Nähe unseres Sitzes in der Messestadt Karlsruhe starten.“

Prominenten Besuch aus der Mountainbike-Szene erhält der Karlsruher Rennstall mit dem schweizerischen Cross-Country-Profi Ralph Naef. Der 27-jährige Eidgenosse aus Andwill wird von dem deutschen Trainer Thomas Schediwie betreut, der auch für die Trainingspläne von Steffen Wesemann und Peter Velits verantwortlich ist. „Thomas Schediwie trainiert einige unserer Profis und bat uns um eine Startmöglichkeit. Daraufhin haben wir Ralph Naef als UCI-Trainee in unser Team aufgenommen“, so Lauke. „Die anspruchsvollen Etappen dürften ihm liegen. Vielleicht ist er für eine Überraschung gut. Es wäre ja nicht das erste Mal, dass sich ein Mountainbiker auch auf der Straße sehr gut zurecht findet.“

Innerhalb weniger Wettkampfjahre konnte sich Naef in der Spitze des MTB-Sports etablieren. Der für das Multivan Merida Biking Team startende Schweizer wurde im vergangenen Jahr Welt- und Europameisterin im MTB-Marathon und belegte bei den Olympischen Spielen von Athen einen hervorragenden sechsten Platz. Naef zählt derzeit zu den fünf besten Profis im internationalen Mountainbikesport und schnuppert mit dem Abstecher zur Regio-Tour Rennluft auf Asphalt.

Jens Heppner und Ronny Lauke vertrauen auf einen siebenköpfigen Kader bei der 23. Auflage des Traditionsrennens. Neben dem schweizerischen Gastfahrer Ralph Naef tragen ab Mittwoch die deutschen Profis Robert Retschke, Artur Gajek, Felix Odebrecht, Jörg Ludewig und Torsten Schmidt das grüne Trikot von WIESENHOF-FELT. Verstärkt wird das Aufgebot von dem Slowaken Martin Velits. (PM)

Infos und Ergebnisse zur „Rothaus Regio-Tour international“: