Logo Rad-Karlsruhe.de

Shortnews Archiv

Erneute Podiumsplatzierung für WIESENHOF-FELT bei französischer „Tour du Poitou Charentes“

30.08.2007

Das deutsche Professional Continental-Team WIESENHOF-FELT hat bei der „Tour du Poitou Charentes“ (28.-31.8. / UCI-Kategorie 2.1) erneut einen zweiten Platz eingefahren. Nachdem der Leipziger Steffen Radochla bereits am Mittwoch den zweiten Tagesabschnitt auf Rang zwei im Massensprint beendete, tat es ihm am Donnerstag dessen Teamkollege Stefan Van Dijk gleich. Der schnelle Holländer lag im spannenden Finish bis zur 50 Meter-Marke vorn, bevor ihm von dem französischen ProTour-Fahrer Sebastien Chavanel von Francaise de Jeux der Tageserfolg entrissen wurde. Dritter im Massenendspurt nach 183 Kilometern zwischen Mauleon und Chatellerault wurde der Spanier Mikel Gaztanaga von Agritubel. WIESENHOF-FELT-Youngster Peter Velits fuhr als Zehnter über die Ziellinie knapp vor Sprinter Steffen Radochla, der 13. wurde.

„Stefan ist auf den letzten 50 Metern noch von Tagessieger Chavanel abgefangen worden. Das ist ärgerlich, da wir uns auf den letzten Kilometern an der Verfolgung der Ausreißer beteiligt und alles auf diesen Sprint gesetzt haben“, so Markus Schleicher, der Sportliche Leiter von WIESENHOF-FELT. „Dennoch sind wir zufrieden mit den beiden zweiten Plätzen, auch wenn wir uns natürlich einen Etappensieg zum Ziel gesetzt haben.“

In der Gesamtwertung führt der Australier Christopher Sutton aus dem französischen ProTour-Rennstall Cofidis mit einem Vorsprung von vier Sekunden vor den beiden Franzosen Niels Brouzes (Auber 93) und Thomas Voeckler (Bouygues Telecom). Als bester Fahrer aus dem Karlsruher Rennstall liegt Steffen Radochla auf Rang 30 mit einem Rückstand von 19:13 Minuten.

Am Freitag stehen zum Abschluss zwei Halbetappen auf dem Programm. Am Morgen treten die Fahrer beim 20 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr beim Einzelzeitfahren in Jaunay Clan an. Nachmittags folgt die fünfte und letzte Etappe über 105 Kilometer zwischen Futuroscope und Poitiers.

Das Aufgebot von WIESENHOF-FELT: Christian Leben, Steffen Radochla, Andre Schulze, Artur Gajek, Felix Odebrecht (alle GER), Stefan Van Dijk, Bas Giling (beide NED), Peter Velits (SVK)