Logo Rad-Karlsruhe.de

Shortnews Archiv

WIESENHOF-FELT startet mit U23-Weltmeister Peter Velits beim "Sparkassen Münsterland Giro"

02.10.2007

Karlsruher Rennstall hofft auf eine Podiumsplatzierung beim letzten Saisonstart auf deutschem Boden

Mit dem frischgebackenen U23-Weltmeister Peter Velits an der Spitze startet das deutsche Professional Continental Team WIESENHOF-FELT am Mittwoch beim „Sparkassen Münsterland Giro“ (3. Oktober / UCI-Kategorie 1.1). Bei dem letzten Saisonauftritt auf deutschem Boden möchte der Rennstall von Teammanager Raphael Schweda und Sportdirektor Jens Heppner mit einer guten Platzierung glänzen. Dementsprechend motiviert geht das Karlsruher Team im Münsterland an den Start. „Unser Ziel ist ganz klar eine Podiumsplatzierung beim letzten deutschen Rennen“, so Raphael Schweda. „Die Jungs sind gut drauf und wollen sich noch einmal vor dem deutschen Publikum präsentieren. Der Kurs wird uns liegen. Im letzten Jahr konnte Marcel Sieberg für uns den dritten Platz herausfahren.“

Neben dem Slowaken Peter Velits wird dessen Zwillingsbruder Martin das grüne Trikot von WIESENHOF-FELT tragen. Weiter an der Startlinie stehen die deutschen Profis Christian Leben, Steffen Radochla, Andre Schulze, Daniel Musiol und Robert Retschke. Verstärkt wird die Auswahl von Teammanager Raphael Schweda, der seinen Rennstall aus dem Begleitfahrzeug anführt, von dem Niederländer Stefan Van Dijk.

Die zweite Auflage des Rennens am Mittwoch startet in Steinfurt und endet nach 210 Kilometern in Münster. Im vergangenen Jahr belegte Marcel Sieberg, der zu Saisonbeginn zum ProTour-Rennstall Milram wechselte, hinter dem deutschen Tagessieger Paul Martens und dem Belgier Sjef de Wilde Rang drei. (PM)