Logo Rad-Karlsruhe.de

Shortnews

GPS Week Rollover am 7. April 2019: ältere Garmin GPS-Geräte können Probleme bekommen

12.03.2019

Das Global Positioning System (GPS) übermittelt das Datum über eine Wochenzahl, diese ist auf 1024 Wochen beschränkt, was in etwa 20 Jahren entspricht. Der nächste Überlauf von 1023 auf 0 wird sich in der Nacht von Sa 6.4. auf So 7.4. 2019 ereignen. Bei älteren GPS-Geräten, bzw. bei Navis, die seit mehr als 10 Jahren nicht mehr aktualisiert wurden, kann es zu Problemen kommen. Laut Garmin könnte dies zu einer falschen Datum und/oder Uhrzeit Anzeige führen, die Positionsermittlung sei davon nicht betroffen. Zitat Garmin-Support-Center: "Bisherige Tests haben gezeigt, dass die überwiegende Mehrheit der Garmin GPS-Geräte das Ereignis ohne Probleme bewältigt". Um welche Geräte es sich dabei handelt, dazu äußert sich der Hersteller allerdings nicht.

Ich empfehle bei allen Garmin-Outdoor-Navis die Software auf den neuesten Stand zu bringen (mit Webupdater/Basecamp oder Garmin Express) und vor dem ersten Einsatz nach dem Rollover die Geräte zu prüfen: Datum, Uhrzeit aber auch die Genauigkeit der Position.
(Quellen: www.gps.gov | Garmin Support-Center)