Logo Rad-Karlsruhe.de

Shortnews Archiv

Zitate - Team WIESENHOF-FELT startet bei Paris-Roubaix

12.04.2007

Das Team WIESENHOF-FELT nimmt am Sonntag, 15. April 2007, mit seinem Start bei dem Eintagesklassiker „Paris-Roubaix“ die dritte Wildcard für ein ProTour-Rennen in dieser Saison wahr.

Steffen Wesemann, Kapitän des Team WIESENHOF-FELT, zu Paris-Roubaix:

„Paris-Roubaix muss man als Radprofi erlebt haben. Es ist eines der schwersten Rennen und dabei absolut faszinierend. Ein Sieg wäre noch mal ein großes Highlight in meiner Karriere, aber auch auf dem Podium zu stehen wäre ein riesen Erfolg. Ich bin sehr froh, dass wir eine Einladung von der ASO erhalten haben, da ich denke, dass ich nicht mehr so viele Gelegenheiten erhalten werde, eines meiner Lieblingsrennen fahren zu können. Ich fühle mich nach meiner Erkältung, der Flandern-Rundfahrt und Gent-Wevelgem jetzt zu 100 Prozent fit und werde alles dran setzen, damit wir am Sonntag eine große Überraschung erleben.“

Ronny Lauke, Sportlicher Leiter Team WIESENHOF-FELT, zu Paris-Roubaix:

„Paris-Roubaix ist eines unserer großen Saison Highlights, es hat einen absolut speziellen Charakter. Es ist auch mit keinem anderen Rennen vergleichbar und deshalb immer besonders interessant. Steffen Wesemann konnte Paris-Roubaix zwar noch nicht gewinnen, war aber in der Vergangenheit immer einer der Hauptakteure und hat die Rennen mitgeprägt. Man braucht bei diesem Rennen einen unbändigen Willen und muss lange Ruhe gewahren, denn bei Paris-Roubaix ist es immer wieder möglich zurück zu kommen. Wir hatten bei den bisherigen Rennen im Frühjahr dank unseres guten Materials und der klasse Arbeit unserer Mechaniker so gut wie keine Defekte. Wenn das so bleibt, sind wir immer für eine Überraschung gut.“

Zum Aufgebot von WIESENHOF-FELT bei Paris-Roubaix zählen Steffen Wesemann (SUI), Bas Giling (NED), Robert Wagner (GER), Jörg Ludewig (GER), Steffen Radochla (GER), Felix Odebrecht (GER), Olaf Pollack (GER) und Artur Gajek (GER).
(PR)

Infos und Ergebnisse zu „Paris-Roubiax“: