Logo Rad-Karlsruhe.de

GPS-Radtouren Karlsruhe

Klotze - Fermasee - Rheinstrandbad - Alb

Autor: Jekl
Kategorie: Tourenrad-/Familientour
Region: Karlsruhe und Umland

Ausdauer: 1/5

Länge: ca. 24 km | Höhenmeter: ca. 40 hm

Charakter:
"Erfrischungstour" durch Wald und Grün mit Spiel und Bademöglichkeiten.

Startpunkt:
Günther-Klotz-Anlage
Startpunkt auf Google Maps

Pausen/Einkehr:
Rheinstrandbad, Biergärten/Gaststätten an der Alb, Günther-Klotz-Anlage

Orte:
Grünwinkel, Neuburgweier, Daxlanden

Tipps:
Baden in Fermasee und Rheinstrandbad. Urwald am Altrhein. Bootfahren auf dem See in der Günhter-Klotz-Anlage. Thomaswehr mit Fischtreppe und Albkapelle.

Fermasee bei Rheinstetten-Neuburgweier
Fermasee bei Rheinstetten-Neuburgweier
Altrhein
Altrhein
Albkapelle
Albkapelle

GPS Downloads

GPX Track / Tour

GPX Startpunkt

Hinweise: Touren mit GPS nachfahren | Nutzungsbestimmungen

Tour-Beschreibung

Bester Startpunkt ist in der Günther-Klotz-Anlage zwischen den beiden Seen. Alb per Brücke überqueren (Richtung SW, Grünwinkel). 2 weitere Brücken führen anschließend über Autobahn und Bahngleise. Nach der 3. Brücke Richtung beibehalten und in die Siedlerstraße rein.
Nach ca. 380 m rechts [90] auf den Radweg in die Pulverhausstraße, diese an der großen Kreuzung [270] überqueren und auf den Radweg der Hornisgrindestraße.
Nach ca. 190 m links [270] in den Joachim-Kurzaj-Weg.
Nach der Bushaltestelle rechts [90] in den Wald auf den breiten, asphaltierten Schwimmschulweg.
Bei der Gabelung auf den rechten der beiden Wege fahren. Nach der (Schrebergarten-)Schneise rechts [90] in den öffentlichen Weg. Ca. 380 m entlang Gärten und Strommasten.
Nach Verlassen der Schneise (Wald), rechts [90] und nach ca. 90 m wieder links [270] in einen asphaltierten Weg (Garagen zur rechten).

Nach ca. 400 m (Garagen-Anlage wird verlassen) den rechten der beiden Radwege nehmen (Richtung NO beibehalten). Brücke führt über die B 36.
Kastanienallee überqueren und (rechts der kleinen Kirche) in den gepflasterten Weg.
Nach dem Weg links [270], Bahngleise überqueren und dann gleich rechts [90] in die Steinäckerstraße. Von dieser links [270] in die Rheinstrandallee.

Nach ca. 130 m den steilen Weg (Treppe) rechts [45] runter in die Auen.
Der Rechtskurve [90] folgen und über 2 Brücken auf einen schlecht asphaltiertem Weg.
Nach ca. 200 m links [270] auf den Weg „Im Jagdgrund“ (Straße wieder besser).
Auf diesem Weg bis zu einer Kreuzung am Waldrand bleiben. Hier links [270] ins Naturschutzgebiet auf den Radweg.
An der Gabelung rechts [45] halten und an der großen Waldkreuzung rechts [90] Richtung Rheinfähre/Neuburgweier.
Nach einer kleine Brücke gleich links [270] Richtung Rheinfähre/Neuburgweier und nach 1.1 km wieder links [270].

Wald wird auf geschottertem Weg verlassen (rechts der Fermasee, links Obstbäume). Weiter am Schild Rheinfähre orientieren.
Nach Parkplätzen und der einzigen Badestelle des Fermasees rechts [90] in den Forstweg (um den See rum).

Nach dem Forstweg gleich rechts [90] auf den Hochwasserdamm(zur rechten der Fermasee, zur linken Rhein und Rheinauen).
Vom Damm aus nach ca. 415 m links [270] (kleiner Abstecher zum Rhein).
Vom Rheinufer aus auf den gekiesten Weg rechts [90] in Flussrichtung.
Nach ca. 520 m (schwer befahrbarem und hochwassergefährdetem) Uferweg rechts [90] und wieder links [270] auf den Hochwasserdamm.

Auf diesem fein geschotterten Weg ca. 2.2 km bis zum Rheinstrandbad bleiben.
Vorm Rheinstrandbad rechts [90] in die Hermann-Schneider-Allee (links Obstbäume) und nach der Linkskurve gleich rechts [90] in den Waldweg, der ca. 2 km am urigen Altrheinarm entlang führt.
Der weg führt wieder auf die Hermann-Schneider-Allee, hier rechts [90] auf den Radweg.
Nach ca. 840 m macht die Straße eine Linkskurve, hier parallel zu dieser leicht links [315] in die Willi-Egler-Allee.

Von dieser aus beim Strommasten in einen Grünstreifen entlang der Daxlandener Straße (Spielplatz, Volleyball, TT-Platte).
Nach ca. 630 m Rheinhafenstraße, Gleise (Achtung) und Alb überqueren und dann wieder rechts [135] runter zur Alb (Sportplatz FC Albsiedlung).
Entlang der Alb (gegen Flussrichtung) zurück zur Günther-Klotz-Anlage.
Diese muss mehrmals überquert werden. Nach der Albkappelle die Uferseite wechseln!

Karten

Karte > OSM: © OpenStreetMap-Mitwirkende